Material

Ich verarbeite die verschiedensten Materialien). Bei mir hat jeder einzelne dieser edlen Rohstoffe seine Daseinsberechtigung, denn nur so kann ich meinen Schmuckunikaten eine individuelle Ausdruckskraft verleihen und in Ihrer Wirkung die Persönlichkeit eines jeden Menschen unterstreichen.

Handwerk & Material

Die-Schmuckschneiderin_Schmelzen_2200px-2.jpg

Die hochwertig handwerkliche und kreative Arbeit ist neben einer außergewöhnlichen Beratung eine wichtige Voraussetzung für eine gute Goldschmiedin. Damit man diesen Anforderungen gerecht werden kann, muss man sich mit den verschiedenen Materialien gut auskennen, um sie dann vielseitig einsetzen zu können. Ich verarbeite die verschiedensten Metalle wie Gold, Silber, Platin, Palladium, Kupfer und Eisen. Bei mir hat jeder einzelne dieser edlen Rohstoffe seine Daseinsberechtigung, denn nur so kann ich meinen Schmuckunikaten eine individuelle Ausdruckskraft verleihen und in ihrer Wirkung die Persönlichkeit eines jeden Menschen unterstreichen.


 

Feingold & Zusätze

Die-Schmuckschneiderin_Material_2200px.jpg

Feingold ist unter den Metallen der vielseitigste Rohstoff. Er besticht durch seine sonnengelb leuchtende Farbe und gibt dem Beruf nicht ohne Grund seinen Namen. Unter Einhaltung des Feingehaltes bei den Goldlegierungen (585/000, 750/000, 900/000), kann man die Zusätze, wie Kupfer, Silber und Palladium je nach Wunschfarbe und Verarbeitungstechnik beliebig darunter schmelzen. Die daraus entstehende Farbpalette ist sehr umfangreich. Es reicht von blassem zu sattem Gelbgold, hin zu Rot-/Roségold und zu den Weißgoldlegierungen (gelbliches, rötliches oder graues Weißgold). Es ist sehr spannend die unterschiedlichsten Farbnuancen auf den verschiedenen Hauttypen meiner Kunden wirken zu sehen.


 

Farbenspiel & Mineralien

Die-Schmuckschneiderin_Edelsteine_und_Perlen_2200px.jpg

Das frohe Farbenspiel der Metalle mache ich mir auch bei der Herstellung von Schmuckstücken mit erlesenen Edelsteinen und Perlen zu Nutze. Auch hier ist es bemerkenswert zu sehen, wie sich die Wirkungsweise der funkelnden Mineralien je nach Umgebungsfarbe des Metalls verwandelt. 

Einer der faszinierendsten Rohstoffe ist das strahlend weißgraue Platin. Durch die hohe Dichte ist es ein sehr beständiges Metall und beeindruckt auch im mattierten Zustand durch hohen Glanz. In Verbindung mit Brillanten wirkt es wie ein weißes Blatt Papier, auf dem die edelsten Steine in Ihrer Reinheit strahlen. Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Material Eisen und entwickele auf diesem Gebiet die optimale Verarbeitung und Handhabung. Eisen ist ein grobporiges, mattes Material, wird aber durch die Brünierung an der Oberfläche veredelt und erhält dadurch eine fast samtig weiche Oberfläche. Durch die schwarze Optik des Eisens in Verbindung mit strahlenden Edelsteinen und Perlen ergibt sich ein spannender Kontrast, der den Schmuckunikaten eine ganz eigene, coole Eleganz verleiht.

Gerne verleihe ich Ihren, von mir angefertigten, Lieblingsschmuckstücken einen zusätzlichen, emotionalen Wert, indem ich Ihren alten Schmuck oder Erbstücke mit einschmelze oder einarbeite. So können ganz persönliche Legierungsfarben entstehen. Mein Edelstein- und Perlenfundus umfasst ein Spektrum an feinsten, farbenfrohen und besonders erlesenen Mineralien. Ich achte bei der Auswahl auf gute Qualität und besondere Farben. Ich begebe mich auch gerne auf die Suche nach Ihrem Wunschstein.